Google+ Games nun frei zugänglich – Facebook reagiert mit Update der eigenen Game Experience

angry-birds-google-gamesIch bin mir sicher, dass ihr gestern bereits alle den Start der Google Games mitbekommen habt. Auf Google Plus wimmelte es jedenfalls von Posts zum Thema Games und Co. Lange hat man bereits auf den Launch der G+ Games gewartet. Über den offiziellen Start wurde lange gemunkelt. Schließlich hat Google aber letzten Montag den Launch der Games offiziell für den selben Tag angekündigt. Als dann über die Tage bekannt wurde, dass die Spiele, ähnlich wie Google Plus selber, zunächst nur für eine kleine Gruppe von Testusern zugänglich ist, hat das Plussi-Geschrei heute seinen Höhepunkt erreicht. Jedenfalls hat mein Stream gegen Mittag keine 3 Sekunden Ruhe gegeben. Seit heute Nacht sollte nun aber wirklich jeder die neuen Google Plus Games erreichen können. Bradley Horowitz, der Vice President bei Google+, hat den offenen Games Start heute bestätigt.

Google+ User sind geteilter Meinung zu G+ Games

In den heutigen Posts auf Google+ ließ sich  auch schön erkennen, dass die Meinung gegenüber den Games im Social Network weit auseinander gehen. Spamfalle, Publikumsmagnet, Revolution – Die einschlägigen Keywords sind vielfältig. Shannon Clark (Google+ User) hat bspw. eine sehr schöne Wishlist für die Games Google Plus veröffentlicht. Während die einen die Google+ Games in den Himmel loben, kriegen sich andere nicht mehr ein aus lauter Angst vor endlossen Ketten aus Game Notifications, wie wir Sie alle von Facebooks kennen.

„Peter Franz hat dir ein Schaf geschenkt, möchtest du es auf die Weide schicken oder lieber gleich schlachten?“

So oder so ähnlich klingt der nervige Game Spam, den man auf Facebook tagtäglich erhält, wenn man seine Profil Einstellungen nicht entsprechend optimiert. Wir wollen die Spamming Thematik aber gleich nutzen, um chronologisch  auf die wichtigsten News und Infos bzgl. der  Google+ Games eingehen zu können.

Google Games werden keinen SPAM Tsunami verursachen

Anders als bei Facebook entscheidet bei Google Plus jeder selber, ob er ein Teil der Spielwelt sein möchte. Die Google Games sind über einen speziellen Reiter vom restlichen Geschehen auf Google Plus getrennt. Unerwünschte Notifications und Anfragen, wie bei Facebook kann es so nicht geben. Nachrichten dieser Art werden lediglich im entsprechenden Gamestream auf der Google+ Gamingseite angezeigt. Wer nicht spielt erhält auch keine Game Updates oder Anfragen. Das hat Google auch für die Zukunft versprochen.

Facebook reagiert mit umfassendem Update der Facebook Games auf die G+ Spiele

Wie Facebook gestern in seinem Developer Blog berichtet, soll die Game Experience auf Facebook in Zukunft stark verbessert werden. Zu dem umfassenden Makeover der Games verändert Facebook folgende Punkte:

google-plus-games

VIA Ellis Hamburger Business Insider

  • Größere Apps: Games auf Facebook können Bald im Fullscreen gespielt werden.
  • Echtzeit Updates: Über eine Art Games News Ticker soll der User immer auf dem Laufenden über seinen Spielfortschritt gehalten werden.
  • Game Stories: Zukünftig können Highscores und andere Ingame Elemente an die eigene Pinnwand gepostet werden.
  • Auffällige Games Bookmarks: Facebook stellt die Games mehr in den Vordergrund der eigenen Website und führt entsprechende Bookmarks in der Top Navigation (neben dem üblichen Profillink) ein.

Insgesamt versucht Facebook durch solche Meldungen den Gegner bei der Stange zu halten, denn Google legt sich in letzter Zeit gut ins Zeug, um Facebook das Leben schwer zu machen. Facebook hingegen hat arg damit zu Kämpfen den eigenen Dienst technisch auf der Höhe zu halten und adaptiert teilweise ganz banal den neuen Konkurrenten. Vor allem im Bereich der Games muss sich Facebook gegen Google+ wappnen, denn deren Strategie die Ingame Bezahlungsprovisionen bei 5% (Vgl. Facebook 30%) anzulegen, wird mit Sicherheit viele freie Developer in Richtung Google+ ziehen. Der User geht natürlich wie gewohnt dahin, wo er das beste Produkt geboten bekommt. Wie wir von den Chrome Experiments wissen hat Google hier bereits beachtliches Know-How gesammelt. Der Kampf der Titanen zwischen Google+ und Facebook wird wohl auch in Zukunft und vor allem im Bereich der Nutzung neuer HTML5 Technologien für Games, Apps und Co. noch spannendbleiben.

Doch nun zurück zu unseren Google+ Games!

Welche Spiele sind zu Beginn unter den Google Games vertreten?

google-plus-games

Startpalette an Google+ Games

Zu Begin des Projekts Google Games stehen euch folgende Spiele zur Auswahl:

  • Angry Birds
  • Crime City
  • City of Wonder
  • Dragon Age Legends
  • Edgeworld
  • Diamond Dash
  • Dragons of Atlantis
  • Zynga Poker
  • Zombi Lane

Einige der Hardgamer unter euch werden die Spiele sicher teilweise von Facebook wiedererkennen. Enttäuschen muss ich die Punkte-Collector. Ihr könnt eure Scores meist nicht von Facebook übertragen (dies gilt in jedem Fall für die Zynga Games).

Ich habe keinen Zugriff auf die Google Games – Wie sieht das Ganze eigentlich aus?

Wer bisher immer noch keinen Zugang auf die Games hat oder schlichtweg noch nicht bei Google Plus angemeldet ist, kann sich hier einen Überblick verschaffen. Der Screenshot zeigt euch das Hauptmenü der Google Games. Hier navigiert ihr durch eure Games oder checkt den Game Stream.

Unten findet ihr noch das offizielle Promo Video für die Google Games, sowie ein heute morgen veröffentlichtes inoffizielles “First Impression Video”, dass euch einen guten ersten Überblick über die Google+ Games verschaffen dürfte.

google-games-screenshot
Hauptansicht von Google Games

 Hier das offizielle Promovideo von Google zu den Google+ Games:

Hier ein inofizielles “First Impressions Video” zu den Google+ Games:

Diskutiert mit in unserem Google Plus Post zu den Google Plus Games:

Im Profil von Max Gardener auf Google Plus, könnt ihr gerne mit über die Google Games diskutieren. Wenn ihr noch nicht bei Google Plus seit könnt ihr hier eine Einladung zu Google+ bekommen.

UPDATES zu Google Plus Games:

Spiele entfernen: Geht in die Einstellungen von Goole+, dann unter Kontoübersicht und dort unter “Autorisierung von Anwendungen und Websites”… auf der folgenden Seite hat man die Möglichkeit die Spiele zu entfernen. VIA+ Rico G. (alias Riccen)

Kommentare
2 Antworten to “Google+ Games nun frei zugänglich – Facebook reagiert mit Update der eigenen Game Experience”
  1. gratis Hundefutter sagt:

    Ich persönlich finde die Entwicklung was Games in Social Communytis angeht durchaus positiv, denn dies setzt die Hersteller von Spielen für beispielweise die Playstation3 unter Druck und das ist gut für den Wettbewerb.

    Dieser Aspekt wirkt sich aber auch auf die Vorherrschaft von Facebook aus, denn wie du in deinem Artikel erwähnt hast, legt Google+ vor und Facebook zieht nach. Im Endeffekt profitieren wir User davon :)

Google Plus Blog Trackbacks
Check aus, was andere bereits gesagt haben...
  1. Google+ | sagt:

    […] Von Max Gardener am Samstag, 13. August 2011 · Hinterlasse einen Kommentar  […]



Hinterlasse einen Kommentar

googleplusblog.de durchsuchen
Loading
  • Google Plus Info