TV-Beiträge von Google Plus: Jetzt weiß es auch die breite Masse!

Der offizielle Start der Social Media Plattform Google Plus rückt immer näher. TV-Sender berichten und nehmen Stellung zum Vorhaben des Google Plus Projekts. Wir haben euch die wichtigsten Fernsehbeiträge zusammengetragen und hier im Post vorgestellt. Wir haben dabei kurz den jeweiligen Inhalt zusammengefasst. Wer also lieber liest, kann sich die Videos auch gut und gerne schenken. ;)

WDR Aktuelle Stunde: Angeklickt  Google Plus

Inhalt des Videos: Insider haben schon länger darüber spekuliert. Auch Google wird jetzt mit einem Social Network an den Start gehen. Fotos veröffentlichen, Informationen austauschen, Chatten und vieles mehr wird uns das Google Plus Projekt noch bieten. Unter Google Plus sollte niemand eine Revolution erwarten. Auch hier werden Online-Freundschaften geschlossen und Kontakte geknüpft. Google erfindet nicht das Soziale Netzwerk sondern versucht Bestehendes zu optimieren. Durch Layout, Komfort und Übersicht punktet Google seit Beginn der Testphase. Mit dem neuen sozialen Netzwerk werden neue Google Chat-Dienste präsentiert. Bis zu zehn User können parallel plaudern und das ohne Kosten. Ein Schwerpunkt ist auch der Umgang mit Handy und Smartphone. Alle wesentlichen Informationen stehen auch unterwegs zur Verfügung. Aktuell kann man sich bei Google Plus nicht anmelden, denn noch ist Google im Testbetrieb mit einer überschaubaren Menge an Usern.

Pro Sieben Galileo: Was kann Google Plus?

Inhalt des Videos: Google Plus, das neue Soziale Netzwerk ist im Grunde nichts anderes als Facebook. Mann ordnet seine Kontakte in Gruppen bzw. sogenannten Circles.  Bilder sharen, Nachrichten posten oder den Video Chat Hangout mit bis zu zehn Teilnehmern nutzen. Der Themen-Dienst Sparks hält den User über seine Lieblingsthemen auf dem Laufenden. Auch an einen Social Button wurde gedacht. Der Facebook Like Button bekommt Gesellschaft. Plus Eins nennt sich der neue Button von Google. Noch ist Google Plus in der Testphase. Zunächst hinterlässt Google jedoch einen aufgeräumteren und übersichtlicheren Eindruck im Gegensatz zu Facebook. Verantwortlich hierfür könnte ein ehemaliger Apple Programmierer sein. :) Google erhofft sich, dass die Nutzung von Google Plus Circle als Zentrale aller Kontakte gesehen wird. Daher lassen sich zukünftig auch Handynummern und E-Mail Adressen von Nichtmitglieder speichern. Bei Facebook geht auch dies nicht. Google verkauft seinen Anzeigenkunden die Aufmerksamkeit  der Internetnutzer. Umso länger die Nutzer auf der Seite verweilen, desto mehr Geld verdient Google. Aktuell stehen wir bei ca. 700 Millionen Facebook Mitgliedern. Google Plus möchte das zukünftig ändern, da Google mit deren Aufmerksamkeit kein Geld verdienen kann.

Kirche TV: Watch Out


Inhalt des Videos: Kirche TV nimmt eine kritische Position ein und stellt den Nutzen in Frage. Sie bezeichnen Google Plus als eine Weiterführung des Facebook Gedankens. Muss ich denn überall dabei sein? Der Tag hat nur 24 Stunden, können wir uns in all diesen Netzwerken aufhalten? Welchen Nutzen hat der User durch die Präsenz in einem solchen Netzwerk?

n-TV Online: Facebook präsentiert Videochat

Hier gehts zum Video!

Inhalt des Videos: Mark Zuckerberg ist bereits der populärste Nutzer von Google Plus. 45 Tausend Mitglieder folgen seinem Profil. Nun bietet auch Facebook eine Video Telefonie an. Gemeinsam mit Microsoft Skype wurde diese neue Technologie für Facebook entwickelt. Mark Zuckerberg im Interview: “Es ist nicht wie beim traditionnelm Skype, wo man erstmal ein Instant Messenger runterladen muss. Es ist toll, wir nutzen die beste Technologie für Video Chat mit dem besten sozialem Netzwerk.” Neben der Video Telefonie will Facebook noch eine weitere Funktion zur Verfügung stellen. Mit dieser sollen mehrere Freunde per Textnachrichten parallel chatten sollen.  Aktuell hat Facebook 750 Millionen Nutzer weltweit. Mark Zuckerberg hält die steigende Mitgliederzahl auf 1 Milliarden Nutzer weltweit bis Ende 2011 für realistisch. Zukünftig möchte Zuckerberg den Schwerpunkt auf die Optimierung weiterer Dienste legen anstatt viele Nutzer zu werben.

Was sagen deutsche Medien Sender zu Google Plus?

So unterschiedlich die Qualität der einzelnen Beiträge auch ist, ein Anspruch an Vollständigkeit haben Sie alle nicht gestellt. Besonders der Beitrag von n-TV und dem “Kirchen Kanal” lässt deutlich, die hier eingenommene Position erkennen. Wichtigstes Fazit ist jedoch, dass schon heute, noch vor dem offiziellen Start von Google Plus, die Marketing Trommel kräftig geschleudert wird. Wir können also nach dem öffentlichen Launch mit einem Useransturm rechnen!

Auf die Plätze fertig Los.

 

Hinterlasse einen Kommentar

googleplusblog.de durchsuchen
Loading
  • Google Plus Info