Social Media Chef bei Google äußert sich zu Facebook: FB sei soziales “Fast Food”

Facebook Google PlusBei meinen Recherchearbeiten rund um unseren potentiellen Facebook Killer, stoße ich immer wieder auf einige sehr schöne Zitate. Auf einem indischen Newsblog habe ich zuletzt ein Interview mit dem Leiter der Social Media Abteilung bei Google gelesen. Vic Gundotra ist also der Mann hinter Google Plus. Am besten gefällt mir sein Statement zu Facebook:

“Today’s online services turn friendship into fast food -wrapping everyone in “friend” paper.”

Zuckerberg und viele andere vertreten die Meinung Google Plus fehle das Killertool, um es tatsächlich zu einem “Facebook Killer” werden zu lasse. Statements, wie das oben gezeigte, wären nur der verzweifelte Verweis auf  die Google Circles (Freundeskreise), die es bei Facebook auch schon lange gäbe.

Ich bin da etwas anderer Meinung, denn es gab nichts Nervigeres als stundenlanges Ordnen deiner Facebook Freundeslisten, ohne die deine Privacy Settings für gewöhnlich wertlos sind bzw “waren” (bye bye F***Book ;) )

Kommentare
3 Antworten to “Social Media Chef bei Google äußert sich zu Facebook: FB sei soziales “Fast Food””
  1. ofrigolous sagt:

    Haha! Google nimmt den Mund ganz schön voll… Aber wie du ja schon in deinem anderen Beitrag erwähnt hast, wollen Sie ja zukünftig eher kooperieren… naja wir werden sehen, wie sich Google und Facebook zukünftig verstehen..

Hinterlasse einen Kommentar

googleplusblog.de durchsuchen
Loading
  • Google Plus Info